Polizei Bonn

POL-BN: Airbagdiebe in Bad Honnef, Königswinter und Bonn-Heiderhof unterwegs

Die Diebe hatten es auf die Airbags abgesehen.
Die Diebe hatten es auf die Airbags abgesehen.

Bonn (ots) - In den letzten Tagen ist es in Bad Honnef, Bonn-Heiderhof und Königswinter zu Diebstählen aus Autos gekommen. Die Täter hatten es überwiegend auf die Airbags abgesehen.

Zwischen Donnerstag, 8.10. und Freitag, 9.10. wurden in Bad Honnef in den Straßen "Am Spitzenbach" und "Auf Penaten" vier Airbags aus aufgebrochenen Fahrzeugen ausgebaut. Am Samstag, 10.10. wurden zwischen 5 Uhr und 8 Uhr an zwei Autos am Markt und am Rathausplatz Scheiben eingeschlagen. Hier dauern die Ermittlungen zur möglichen Beute an.

Von Freitag, 9.10. auf Samstag, 10.10. waren Unbekannte in Bonn-Heiderhof unterwegs. Im Ahornweg, Pappelweg und Schlehenweg wurden fünf Autos aufgebrochen und die Airbags ausgebaut. Bei einer weiteren Tat im Bereich des Pappelwegs erbeuteten die unbekannten Täter kein Diebesgut.

In Königswinter wurden von Donnerstag, 8.10. auf Freitag, 9.10. drei Autos aufgebrochen. Dabei erbeuteten die unbekannten Täter zwei Airbags und ein fest eingebautes Navigationsgerät. Bei allen Fahrzeugen handelt es sich um Modelle von BMW oder Mercedes.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen. Anrufe nehmen die Ermittler des Kriminalkommissariats 35 unter der Rufnummer 0228/150 entgegen.

Die Polizei Bonn appelliert erneut: Scheuen Sie sich nicht, den Notruf 110 zu wählen, wenn Sie verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachten! Weiterhin empfehlen die Ermittler: Machen Sie es den Dieben schwer: Investieren Sie in zusätzliche Sicherungen, wie Alarmanlagen oder bringen Sie die Lenkradkralle mit Airbagschutz an. Auch für alle anderen Festeinbauten gibt es zusätzliche Sicherungsmaßnahmen in Fachgeschäften. Mit diesen zusätzlichen Vorkehrungen sichern Sie außerdem Ihr Auto auch gegen den Komplettdiebstahl. Wenn Sie keine Möglichkeit haben, Ihr Fahrzeug in einer Garage abzustellen, wählen Sie einen gut beleuchteten und einsehbaren Parkplatz.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: