Polizei Bonn

POL-BN: Bonn: Verkehrsunfall mit Personenschaden

Bonn (ots) - Am Samstag, 10. Oktober 2015, 17.15 Uhr kam es in Bonn auf der Endenicher Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich die unfallverursachende Fußgängerin erheblich verletzte. Ein 37-jähriger PKW-Fahrer befuhr die Endenicher Straße aus Richtung Karlstraße kommend in Fahrtrichtung Verdistraße. Nach Angaben von Unfallzeugen befuhr der PKW- Fahrer ordnungsgemäß die Endenicher Straße auf dem linken von zwei für seine Fahrtrichtung vorgesehenen Fahrstreifen. An der Einmündung zur Kaufmannstraße ist ein Fußgängerüberweg vorhanden, der mit einer Lichtzeichenanlage für Fußgänger versehen ist. Als sich der PKW auf Höhe des Fußgängerüberweges befand, betrat eine 37- jährige Fußgängerin trotz des für sie zu beachtenden Rotlichts den Fußgängerüberweg und wurde von dem noch stark abbremsenden und nach links ausweichenden PKW erfasst.

Durch den Aufprall wurde die Fußgängerin auf eine am Unfallort vorhandene Mittelinsel geschleudert und blieb dort schwer verletzt liegen. Zufällig vor Ort anwesende Mitglieder des Technischen Hilfswerkes konnten bis zum Eintreffen eines Rettungswagens und eines Notarztes Erste Hilfe vor Ort leisten. Die Fußgängerin wurde zur Notfallchirurgie der Universitätsklinik Bonn verbracht und dort stationär behandelt.

Der Fahrzeugführer und sein Beifahrer erlitten einen leichten Schock, bedurften jedoch keiner weiteren ärztlichen Behandlung.

Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von 2500 EUR.

Durch die eingesetzten Polizeivollzugsbeamten der Polizeiinspektion 1 wurde eine Unfallaufnahme durchgeführt. Zu diesem Zweck musste die Endenicher Straße zwischen der Karlstraße und der Verdistraße für einen Zeitraum von 1 Stunde vollständig gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
FLD/ Leitstelle

Telefon: 0228 - 15- 3010
Fax: 0228-151219
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: