Polizei Bonn

POL-BN: Aufmerksamer Zeuge vertrieb mutmaßlichen Einbrecher

Die Polizei in NRW schiebt Einbrechern einen Riegel vor. Mehr zu dieser Kampagne erfahren Sie hier: https://www.polizei.nrw.de/artikel__158.html
Die Polizei in NRW schiebt Einbrechern einen Riegel vor. Mehr zu dieser Kampagne erfahren Sie hier: https://www.polizei.nrw.de/artikel__158.html

Bonn (ots) - Zu einem Einbruchsversuch ist es in der Nacht auf Dienstag gekommen. Ein unbekannter Verdächtiger ging durch den Garten eines Einfamilienhauses an der Ernst-Moritz-Arndt-Straße. Ein Zeuge hörte Geräusche und sah den Verdächtigen, der daraufhin floh. Er hat dunkle kurze Haare und trug eine Taschenlampe bei sich. Näheres ist zu seinem Aussehen nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen. Anrufe nehmen die Ermittler des Kriminalkommissariats 34 unter der Rufnummer 0228/150 entgegen. Wie in diesem Fall kann Aufmerksamkeit Sie und Ihre Nachbarn vor unerwünschten Besuchern schützen. Zögern Sie nicht, bei verdächtigen Beobachtungen die Notrufnummer 110 zu wählen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: