Polizei Bonn

POL-BN: Beim Verlassen des Tatortes in Rheinbach-Ramershoven gesehen: Polizei fahndet nach Einbrechern

POL-BN: Beim Verlassen des Tatortes in Rheinbach-Ramershoven gesehen: Polizei fahndet nach Einbrechern
Mehr zu dieser Kampagne der Polizei NRW erfahren sie hier: https://www.polizei.nrw.de/artikel__158.html

Bonn (ots) - Beim Verlassen des Tatortes wurden am Donnerstagnachmittag, 01.10.2015, in Rheinbach-Ramershoven zwei mutmaßliche Hauseinbrecher gesehen. Um 14.45 Uhr bemerkte eine Zeugin auf der Heerstraße einen Mann, der in Begleitung einer Frau, vom Grundstück eines Einfamilienhauses kam. Die beiden stiegen in ein blaues Auto und fuhren davon. Kurze Zeit später entdeckten Zeugen, dass ein Fenster an der Gebäuderückseite offensichtlich aufgebrochen und das Haus durchsucht worden war. Um 17.20 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis von dem Geschehen. Nach der Spurensicherung haben die Beamten des Kriminalkommissariats 34 die weiteren Ermittlungen übernommen. Zu Art und Umfang der Beute können noch keine Angaben gemacht werden. Die Beamten bitten um Hinweise zu den beiden Tatverdächtigen, die nach Zeugenangaben wie folgt beschrieben wurden: Mann: ca. 40 Jahre alt, schwarze kurze Haare, ca. 180 cm groß, kräftige Gestalt, gepflegte Erscheinung, südosteuropäisches Erscheinungsbild Frau: ca. 25-30 Jahre alt, schlanke Gestalt, lange schwarze Haare Wer Hinweise zu den beiden Verdächtigen oder dem blauen Auto geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/150 zu melden. Im Zusammenhang mit diesem Fall appelliert die Polizei: Wenn Sie verdächtige Personen oder Fahrzeuge in ihrer Nachbarschaft bemerken, rufen Sie bitte den Polizeinotruf 110 sofort an!

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: