Polizei Bonn

POL-BN: Zwei versuchte Einbrüche in Bad Honnef
Polizei bittet um Hinweise

Riegel vor

Bonn (ots) - Am 29.09.2015, in dem Zeitraum zwischen 01:30 und 21:30 Uhr versuchten Einbrecher in Bad Honnef gleich zweimal vergeblich Balkontüren aufzuhebeln: Gegen 01:30 Uhr kletterten noch unbekannte Täter auf den zur Straße ausgerichteten Hochparterrebalkon eines Mehrfamilienhauses im Bereich "Meßbeutel" und versuchten nach der Spurenlage mehrfach die Balkontüre gewaltsam aufzuhebeln. Die Einbrecher scheiterten jedoch an der eingebauten Zusatzverrieglung der Türe und verließen den Tatort schließlich unverrichteter Dinge. Gegen 21:30 Uhr suchten Unbekannte das Gartengrundstück eines Einfamilienhauses in dem Straßenzug "Mühlenpfad" auf. Im rückwärtigen Bereich kletterten Sie dann auf den Balkon des Obergeschosses und machten sich dann mit massiver Gewalt an der Balkontüre zu schaffen. Als die Glasscheibe hierbei mit einem lauten Knall einriss, flüchteten die auch in diesem Fall gescheiterten Einbrecher unerkannt vom Ort des Geschehens. Nachbarn hatten das Knallgeräusch gehört und die Bewohner des Hauses informiert. Nach erfolgter Spurensicherung hat das zuständige Kriminalkommissariat 34 die weitergehenden Ermittlungen zu den versuchten Einbrüchen übernommen. Die Polizei bittet Zeugen, die in dem genannten Zeitraum verdächtige Beobachtungen mit einem möglichen Bezug zu den geschilderten Einbruchsgeschehen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 0228 - 150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: