Polizei Bonn

POL-BN: Anwohner vertreibt Einbrecher
Unbekannte versuchten vormittags in Einfamilienhaus einzubrechen

POL-BN: Anwohner vertreibt Einbrecher / Unbekannte versuchten vormittags in Einfamilienhaus einzubrechen
Riegel vor!

Bonn (ots) - Ein aufmerksamer Anwohner verhinderte am Montagvormittag in Bonn-Duisdorf einen Wohnungseinbruch. Der Mann hatte gegen 11.30 Uhr verdächtige Geräusche im Garten eines Hauses Im Ringelsacker gehört. Da ihm das ungewöhnlich vorkam, schaute er nach. Zum Glück, denn im Garten überraschte er zwei unbekannte Männer: Einer befand sich auf der Terrasse des Einfamilienhauses, der zweite Unbekannte stand einige Meter entfernt und sah sich um. Als sie den Zeugen erkannten, liefen sie sofort davon. Die alarmierte Polizei stellte fest, dass die Unbekannten zunächst vergeblich versucht hatten, die Haustüre aufzubrechen. Anschließend machten sie sich an einem Terrassenfenster zu schaffen, wurden allerdings durch den Anwohner überrascht. Einer der Tatverdächtigen wurde wie folgt beschrieben: 25 Jahre alt, leicht gebräunter Teint, kurzgeschorene schwarze Haare, er trug ein graues Shirt. Eine Nahbereichsfahndung verlief ergebnislos. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen bitte an das Kriminalkommissariat 34 der Polizei Bonn. Rufnummer 0228/150.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: