Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bonn mehr verpassen.

25.08.2015 – 13:36

Polizei Bonn

POL-BN: 21-Jähriger auf Musikveranstaltung in Beuel-Vilich schwer verletzt - Polizei bittet um Hinweise

Bonn (ots)

Noch unklar ist der genaue Geschehensablauf am Samstag (22.08.2015), bei dem gegen 23:45 Uhr ein 21-Jähriger schwer verletzt wurde. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen war der 21-Jährige im Begriff, zusammen mit Freunden das Festival-Gelände in Richtung Haupteingang zu verlassen, als er mit drei Unbekannten zunächst in verbalen Streit geriet. Aus diesem entwickelte sich ein Handgemenge, bei dem es auch zu Handgreiflichkeiten zwischen den beiden Gruppierungen kam. Die drei unbekannten jungen Männer entfernten sich danach zu Fuß in Richtung Gesamtschule Bonn-Beuel. Der 21-Jährige wurde nach ersten Ermittlungen durch einen der Täter mehrfach mit einer Stichwaffe, vermutlich einem Messer, attackiert und brach zusammen. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert und operiert. Die drei Unbekannten können auf der Grundlage von Zeugenaussagen wie folgt beschrieben werden: Alle jungen Männer etwa 17-21 Jahre alt, 1,70 m bis 1,80 m groß, schlank, schwarze Haare, dunkler Teint, einer der Unbekannten trug vermutlich ein bordeauxrotes T-Shirt Das Kriminalkommissariat 35 hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall aufgenommen und bittet mögliche Zeugen um Hinweise. Wer hat am Samstagabend gegen 23:45 Uhr den Vorfall beobachtet und kann Angaben zu dem Geschehen oder zur Identität der weiteren Beteiligten machen? Unter der Rufnummer 0228-150 erreichen sie die ermittelnden Kriminalbeamten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell