Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

29.07.2015 – 13:57

Polizei Bonn

POL-BN: Nachhaltiger Schlag gegen die "Markenpiraterie"/ Bonner Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln wegen gewerbsmäßigen Betruges und Verstößen gegen das Markengesetz

Bonn (ots)

Nachhaltiger Schlag gegen die "Markenpiraterie"/ Bonner Staatsanwaltschaft und Kommissariat zur Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität ermitteln wegen gewerbsmäßigen Betruges und Verstößen gegen das Markengesetz / Smartphonezubehör im Focus / Haftbefehl gegen mutmaßlichen Haupttäter

Ein nachhaltiger Schlag gegen die "Markenpiraterie" gelang der Bonner Staatsanwaltschaft und dem Kriminalkommissariat 23 der Bonner Polizei: Intensive Recherchen der Spezialermittler bestätigten erste Hinweise auf einen groß angelegten Handel mit Zubehör von namenhaften Smartphoneherstellern und anderen Artikeln - die Folgeermittlungen konzentrierten sich dann auf eine in Bonn ansässige Firma, deren Räumlichkeiten schließlich auch in den Morgenstunden des 28.07.2015 durchsucht wurden. Die Fahnder stellten hier rund hundert Kubikmeter Beweismittel sicher und transportierten diese schließlich aufgrund des erheblichen Umfanges am 29.07.2015 mit Lastkraftwagen ab. In dem Ermittlungsverfahren wegen Verdacht des gewerbsmäßigen Betruges und Markenrechtsverstöße im Zusammenhang mit Zubehör von namhaften Handyzubehörherstellern gegen die in Bonn ansässige Firma und deren Verantwortliche erfolgten am 28.07.2015 an weiteren vier Objekten Durchsuchungsmaßnahmen. Hierbei wurden in Bonn und Wachtberg neben umfangreichem Beweismaterial auch nicht unerhebliche Vermögenswerte, unter anderem auch mehrere hundert tausend Euro Bargeld, exklusive Uhren und ein hochwertiger BMW der 6er-Reihe gesichert und beschlagnahmt. Der 27-jährige Hauptbeschuldigte wurde vor Ort angetroffen und auf der Grundlage eines bestehenden Haftbefehls festgenommen. Gegen einen weiteren, 30-jährigen Beschuldigten wird ebenfalls ermittelt. Aufgrund des erheblichen Umfanges der sichergestellten Asservate wurde die Maßnahme am Firmensitz unterbrochen und am 29.07.2015 fortgesetzt. Hierzu wurde ein Unternehmen mit dem Abtransport der Asservate beauftragt. Die vielschichtigen und umfangreichen Ermittlungen der Spezialabteilungen von Staatsanwaltschaft und Polizei dauern weiter an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung