Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

08.07.2015 – 10:24

Polizei Bonn

POL-BN: Straßenraub in Bonner Innenstadt
Polizei fahndet nach drei Tätern

Bonn (ots)

In der Nacht zum 08.07.2015 wurde ein 18-Jähriger von mehreren Unbekannten in der Bonner Innenstadt beraubt: Nach den bisherigen Ermittlungen war der junge Mann gegen 03:15 Uhr zu Fuß im Bereich Münsterstraße / Cassiusgraben unterwegs, als er zunächst von drei ihm unbekannten Personen angesprochen und zur Herausgabe seines Handys aufgefordert wurde. Nachdem der 18-Jährige zunächst nicht auf die Forderung einging, schlug ihm der Haupttäter schließlich unvermittelt ins Gesicht und signalisierte darüber hinaus den möglichen Einsatz eines von ihm mitgeführten Messers zur Untermauerung seiner Drohung. Die Täter nahmen neben dem Handy auch die EC-Karte des Geschädigten an sich und raubten schließlich mehrere hundert Euro, bevor sie sich vom Tatort entfernten.

Die von Zeugen alarmierte Polizei leitete unverzüglich Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen ein, die bislang noch nicht zur Festnahme der Räuber führten. Die Täter können derzeit wie folgt beschrieben werden:

Haupttäter: ca. 175 cm groß ca. 20 Jahre kräftige Statur südländische Typ bekleidet u.a. mit schwarzem Pullover, Röhrenjeans und Kappe

2. Täter: ca. 175 cm groß ca. 20 Jahre südländisches Typ bekleidet u.a. mit dunkler Weste, Jeans und Kappe

3. Täter: ca. 175 cm groß ca. 20 Jahre südländisches Aussehen

Das zuständige KK 32 führt die weitergehenden Ermittlungen zu dem Geschehen und bittet mögliche Zeugen, sich unter der Rufnummer 0228 - 15 0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung