Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bonn mehr verpassen.

01.07.2015 – 14:13

Polizei Bonn

POL-BN: Polizeieinsatz wegen streitendem Pärchen - Polizei stellt Cannabispflanzen und weitere Betäubungsmittel aus Wohnung sicher

Bonn (ots)

Aufgrund eines heftigen Streits zwischen einem Mann und einer Frau in der Sebastianusstraße in Königswinter-Niederdollendorf befanden sich Beamte der Bonner Polizei am Montagabend (29.06.15) gegen 23:50 Uhr in einer dort befindlichen Wohnung. Bei der Aufnahme des Sachverhaltes fielen den Beamten mehrere Cannabispflanzen auf. Außerdem befand sich auf einem Tisch in der Wohnung eine abgefüllte Substanz, bei der es sich nach ersten Angaben des 24-jährigen Wohnungsinhabers um Betäubungsmittel handeln soll. Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich bei dem Pulver um Amphetamin. Mit dem Einverständnis des Mannes durchsuchten die Beamten die Wohnung und fanden darüber hinaus 181 Gramm Marihuana, das teilweise bereits portioniert war und einen Straßenverkaufswert von etwa 1800 Euro hat. Die Polizei stellte die Pflanzen und das Betäubungsmittel, sowie mehrere Messer, einen Schlagring, ein Luftgewehr und über 3000 Euro Bargeld - bei dem der Verdacht besteht, dass es aus dem Verkauf von Drogen stammen könnte - sicher. Der 24-Jährige und seine 21-jährige Lebensgefährtin wurden vorläufig festgenommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Bonn wurde das Paar in Ermangelung von Haftgründen entlassen; die beiden erwartet jedoch ein Strafverfahren. Gegen den 24-Jährigen wurde außerdem wegen des Verdachts der häuslichen Gewalt ein weiteres Ermittlungsverfahren eingeleitet; er wurde für 10 Tage der Wohnung verwiesen. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell