Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

05.06.2015 – 10:32

Polizei Bonn

POL-BN: Unbekannte versuchten Mobiltelefon zu rauben - Wer kann Hinweise geben?

Bonn (ots)

Noch unbekannte Täter versuchten in der Nacht zum Donnerstag (04.06.2015) einem 17-jährigen Passanten das Mobiltelefon zu rauben.

Gegen 00:20 Uhr war der Jugendliche auf der Kaiser-Konrad-Straße vom Rheinufer in Richtung der Von-Sandt-Straße unterwegs. Unvermittelt wurde er von vier unbekannten jungen Männern im Alter zwischen 16 und 18 Jahren angesprochen und aufgefordert, sein Mobiltelefon auszuhändigen. Als der 17-Jährige der Forderung nicht nachkam, wurde er von zwei der Unbekannten geschlagen und mit Pfefferspray attackiert. Anschließend flüchteten die Täter ohne Beute.

Der leicht verletzte Jugendliche wurde in einer Krankenhausambulanz versorgt.

Das Kriminalkommissariat 32 übernahm die weiteren Ermittlungen zu dem versuchten Straßenraub. Wer Angaben zu dem Geschehen oder den beschriebenen Verdächtigen machen kann, wird um Hinweise an die Ermittler unter der Rufnummer 0228/150 gebeten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung