Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

14.04.2015 – 15:23

Polizei Bonn

POL-BN: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden auf dem Heinrich-Böll-Ring - beide Unfallfahrzeuge nicht mehr fahrbereit

Bonn (ots)

Im Kreuzungsbereich des Heinrich-Böll-Rings Ecke Vorgebirgsstraße kam es am Montag (13.04.2015) gegen 14:45 Uhr zu einem heftigen Verkehrsunfall.

Nach ersten Ermittlungen vor Ort befuhr ein 40-jähriger Autofahrer mit einer 15-jährigen Beifahrerin den Heinrich Böll-Ring in Richtung Potsdamer Platz. Im Kreuzungsbereich der Vorgebirgsstraße bemerkte er nach ersten Angaben ein an der rot zeigenden Ampel stehendes anderes Fahrzeug nicht rechtzeitig und fuhr diesem ungebremst auf. Durch den starken Aufprall wurde das stehende Fahrzeug bis in den Kreuzungsbereich geschoben. Der Fahrer und die Beifahrerin des auffahrenden Fahrzeuges, sowie der Fahrer des stehenden Autos verletzten sich durch den Aufprall leicht. An beiden Fahrzeugen entstand nach ersten Einschätzungen erheblicher Sachschaden (30.000 Euro) und sie mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Heinrich-Böll-Ring gesperrt und der Verkehr durch die Polizei abgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung