Polizei Bonn

POL-BN: Einbrüche in Rheinbach und Meckenheim - Wer kann Hinweise geben?

Riegel vor!

Bonn (ots) - In den vergangenen Tagen brachen noch unbekannte Täter in Wohnhäuser in Rheinbach-Flerzheim, Niederdrees und Meckenheim-Lüftelberg ein.

In Flerzheim hebelten Unbekannte zwischen Donnerstagmittag und Sonntagmorgen an einem Haus in der Bonner Straße das Küchenfenster auf. Die Täter durchsuchten die Zimmer, entwendeten jedoch nach derzeitigem Sachstand nichts.

Im Versuch stecken blieb am Freitag, zwischen 16:00 Uhr und 20:00 Uhr, ein Einbruch in ein Haus auf der Konrad-Adenauer-Straße. Hier hielten eine gut gesicherte Tür sowie ein Fenster dem Hebelwerkzeug der Täter stand.

In Niederdrees gelang es Einbrechern im Zeitraum zwischen Samstagvormittag und Sonntagnachmittag die Terrassentür eines Wohnhauses aufzuhebeln. Die noch unbekannten Täter erbeuteten Schmuck.

Ebenfalls durch die Terrassentür drangen Einbrecher am Samstag, zwischen 15:30 Uhr und 18:10 Uhr, in ein Haus "Auf den Steinen" in Lüftelberg ein. Sie stahlen unter anderem Bargeld.

Polizeibeamte nahmen die Tatorte auf und sicherten vorhandene Spuren. Die Einbruchsermittler des Kriminalkommissariates 34 bitten unter der Rufnummer 0228/150 um Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die in den Tatzeiträumen in den betroffenen Wohngebieten aufgefallen sind.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: