Polizei Bonn

POL-BN: Einbrecher scheiterten - Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Hinweise

POL-BN: Einbrecher scheiterten - Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Hinweise
Riegel vor!

Bonn (ots) - Gescheitert sind noch unbekannte Einbrecher in den vergangenen Tagen in Rheinbach und Swistal.

So versuchte ein Unbekannter am Dienstagmorgen (09.12.2014), gegen 09:50 Uhr, die Eingangstür eines Hauses in der Hauptstraße in Swisttal-Morenhoven aufzubrechen. Durch Geräusche wurde eine Bewohnerin aufmerksam und machte sich bemerkbar. Daraufhin flüchtete der rund 180 cm große Verdächtige, der ein dunkles Kapuzenshirt getragen haben soll.

Dank der guten Sicherung einer Terrassentür blieb ein Einbruch in ein Haus in der Sassestraße in Rheinbach ebenfalls im Versuch stecken. Hier hatten sich Unbekannte zwischen dem 01.12. und dem 08.12.2014 mit einem Hebelwerkzeug zu schaffen gemacht.

Polizeibeamte nahmen beide Tatorte auf und sicherten vorhandene Spuren. Wer im Tatzeitraum in den benannten Wohngebieten verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, wird um Hinweise an die Ermittler des Kriminalkommissariats 34 unter der Rufnummer 0228/150 gebeten.

Generell appelliert die Bonner Polizei zum Schutz vor Einbruch: Wohnung sichern, aufmerksam sein und bei verdächtigen Wahrnehmungen umgehend die Polizei über Notruf 110 rufen.

Informationen hierzu und eine kompetente Beratung erhalten Interessierte kostenlos vom Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Bonner Polizei, Service-Telefon: 0228/15-7676.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: