Polizei Bonn

POL-BN: Vorfahrt im Kreisel nicht beachtet - 19-jähriger Motorrollerfahrer stürzt und verletzt sich leicht.

Bonn (ots) - Nach Angaben des Geschädigten kam es in Meckenheim bereits am Donnerstag, dem 13.11.2014 gegen 18:30 Uhr im Kreisverkehr Mühlenstraße zu einem Beinah-Zusammenstoß. Der Sachverhalt stellte sich gemäß dem Anzeigenerstatter derart dar, dass dieser die Mühlenstraße in Richtung des Kreisels K53/Am Hambuch befuhr und sich bereits im dort befindlichen Kreisverkehr befand, als von der K53 zwei Pkw hintereinander in den Kreisverkehr einfuhren, ohne die Vorfahrt zu beachten. Der Zweiradfahrer hat dann nach eigenen Angaben seinen Motorroller voll abgebremst, um eine Kollision mit den einfahrenden Pkw zu verhindern. Dadurch kam er zu Fall und verletzte sich leicht. Der Fahrer und die Fahrerin der beiden Autos hätten nicht angehalten, sondern ihre Fahrt unverzüglich auf der K53 in Richtung Lüftelberg fortgesetzt. Da nun der Anfangsverdacht einer Verkehrsunfallflucht besteht, fragt die Polizei:

Wer hat am Donnerstagabend gegen 18:30 Uhr die oben beschriebenen Situation beobachtet oder war in diese involviert? Gesucht wird der etwa 50-jährige Fahrer eines neuen, silberfarbenen VW-Passat Coupé und die etwa 55-jährige Fahrerin eines grau/silbernen größeren Pkw (evtl. Van).

Hinweise richten Sie bitte an das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0228-150.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: