Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

22.08.2014 – 11:32

Polizei Bonn

POL-BN: Nach Taschendiebstahl in der Bonner Innenstadt - Kriminalpolizei fahndet mit Fotos nach tatverdächtiger Frau

  • Bild-Infos
  • Download

Bonn (ots)

Nach einem Taschendiebstahl in der Bonner Innenstadt fandet die Kriminalpolizei mit Fotos nach einer tatverdächtigen Frau.

Nach dem derzeitigen Sachstand stahlen Taschendiebe am 22.03.2014 in einem Bekleidungsgeschäft einer Kundin die Geldbörse aus der Umhängetasche. Nach eigenen Angaben war die Frau in dem Geschäft angerempelt worden. Mit der erbeuteten Bankkarte hob eine unbekannte Verdächtige noch am gleichen Tag an einem Geldautomaten 500 Euro vom Konto der Bestohlenen ab. Dabei wurde sie durch eine Überwachungskamera fotografiert.

Da die bisherigen Ermittlungen nicht zur Identifizierung der Unbekannten geführt haben, veröffentlicht die Kriminalpolizei nun auf richterlichen Beschluss die Fotos aus der Überwachungskamera und fragt:

   - Wer kann Angaben zur Identität der hier gezeigten Frau machen? 

Hinweise nehmen die Ermittler des zuständigen Kriminalkommissariats 36 der Bonner Polizei unter der Rufnummer 0228/150 entgegen.

Die Bonner Polizei nimmt dies nochmals zum Anlass und warnt vor dem Rempel-Trick und anderen Machenschaften der meist arbeitsteilig vorgehenden Taschendiebe.

Die Bonner Polizei empfiehlt:

   - Achten Sie bei Gedränge und in unübersichtlichen Situationen 
     noch stärker auf Ihre Wertsachen. 
   - Führen Sie Bargeld, EC- und Kreditkarten am Körper verteilt mit 
     sich, möglichst in Gürteltaschen oder Brustbeuteln. 

Weitere Hinweise zum Schutz vor Taschendieben finden Sie auch auf unserer Homepage www.bonn.polizei.nrw.de im Artikel "Schlauer gegen Klauer"

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung