Polizei Bonn

POL-BN: Korrektur (Datum) Versuchter Einbruch in Wohnung - Tür hielt stand - Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Hinweise - Tipps zum Schutz vor Wohnungseinbruch

Bonn (ots) - Gescheitert waren noch unbekannte Täter am Dienstag (12.08.2014) bei ihrem Versuch, in eine Wohnung auf der Graf-Stauffenberg-Straße in Bonn-Kessenich einzubrechen. Gegen 15:50 Uhr, so der bisherige Sachstand, machten sich die Unbekannten mit einem Hebelwerkzeug an der Wohnungstür zu schaffen. Da die Tür abgeschlossen war, hielt sie stand. Die Einbrecher gelangten nicht hinein.

Polizeibeamte nahmen den Tatort auf und sicherten Spuren. Die Einbruchsermittler des Kriminalkommissariats 34 bitten um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen im Zusammenhang mit der geschilderten Straftat unter der Rufnummer 0228/150.

Zum Schutz vor Wohnungseinbruch rät die Bonner Polizei:

   - Nutzen sie konsequent alle vorhandenen Sicherungsmöglichkeiten 
     auch bei kurzfristiger Abwesenheit. 
   - Ziehen Sie Wohnungstüren nicht ins Schloss, sondern schließen 
     Sie sie ab! 
   - Halten Sie in Mehrfamilienhäusern den Hauseingang auch tagsüber 
     geschlossen und sorgen Sie dafür, dass Keller- und Bodentüren 
     stets verschlossen sind. 
   - Prüfen Sie, wer ins Haus will, bevor Sie den Türöffner drücken 
     und achten Sie auf Fremde im Hausflur! 

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: