Polizei Bonn

POL-BN: Versuchtes Sexualdelikt in Bonn-Beuel
Polizei fahndet nach flüchtigen Täter

Bonn (ots) - Zu einem versuchten Sexualdelikt kam es am vergangenem Dienstag im Verlauf des Siebenmorgenweges in Bonn-Beuel:

Nach den bisherigen Ermittlungen war eine 45-jährige Frau am 15.07.2014, gegen 07:50 Uhr, zu Fuß auf dem Siebenmorgenweg in Bonn-Beuel unterwegs, als plötzlich ein ihr unbekannter Mann auf sie zutrat und sie attackierte. Der Unbekannte versuchte die Frau in den Grünstreifen zu ziehen. Die 45-Jährige konnte sich jedoch losreißen und weglaufen. Der Täter entfernte sich daraufhin vom Ort des Geschehens in unbekannte Richtung - er wird wie folgt beschrieben:

   - ca. 30 Jahre alt
   - ca. 165m-1,70 m groß
   - schwarzes volles Haar
   - südländisches Erscheinungsbild
   - bekleidet mit einer braunfarbenen Jacke 

Die noch andauernden polizeilichen Ermittlungen führten bislang noch nicht zur Feststellung des Täters, der der Geschädigten nach den bisherigen Erkenntnissen aufgelauert hat.

Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 12 der Bonner Polizei unter der Rufnummer 0228 - 150 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: