Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

15.07.2014 – 09:31

Polizei Bonn

POL-BN: Rollerfahrer versuchte vor der Polizei zu flüchten - Nach einem Sturz lief er zu Fuß weiter, konnte aber gestellt werden

Bonn (ots)

Am Montag, dem 14.07.2014 gegen 21.50 Uhr, fuhren Polizeibeamte im Streifenwagen hinter einem Motorroller auf der Koblenzer Straße in Bad Godesberg her. Als der Rollerfahrer die Polizisten sah versuchte er zu flüchten. Und das wohl wissend nicht ohne Grund.

Der Fahrer eines Motorrollers fiel einer Streifenwagenbesatzung dadurch auf, dass er die Koblenzer Straße mit überhöhter Geschwindigkeit befuhr. Als er merkte, dass der Streifenwagen folgte, gab er noch mehr Gas und wollte sich der Kontrolle durch Flucht entziehen. Bei einem Abbiegevorgang stieß der Mann mit seinem Roller gegen die Einfriedung eines Straßenbaumes, fiel hin und setzte seine Flucht zu Fuß fort. Der unverletzte 21-Jährige wurde nach kurzer Verfolgung gestellt. Wie sich herausstellte war er nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis, der Roller ist nicht versichert und das angebrachte Kennzeichen wurde mißbräuchlich verwendet. Gegen ihn wurde ein umfangreiches Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung