Polizei Bonn

POL-BN: Beim Diebstahl erwischt - Polizei nahm Tatverdächtigen fest und fuhr ihn ins Polizeipräsidium

Bonn (ots) - Am Dienstag, dem 08.07.2014 gegen 21.20 Uhr, ist ein 28-jähriger Mann beim Diebstahl eines Mobiltelefons und einer Taschenlampe beobachtet worden. Die Tat fand in einem Zelt auf dem Veranstaltungsgelände "KunstRasen", kurz vor dem WM-Halbfinalspiel, statt. Nach kurzer Flucht gelang es Zeugen den Mann festzuhalten und der Polizei zu übergeben.

Ein Besucher der Veranstaltung hatte seinen Rucksack am Eingang eines Zelts abgestellt und sich wenige Schritte von dem Rucksack entfernt. Als er sich umdrehte bemerkte er einen Mann, der am Boden kniete und den eben abgestellten Rucksack durchwühlte. Der Tatverdächtige bemerkte, dass er beobachtet wurde und flüchtete über das Veranstaltungsgelände. Mitarbeiter des Sicherheitspersonals wurden informiert. Diese konnten den Flüchtenden noch auf dem Gelände stellen. Die eingeschaltete Polizei übernahm die Ermittlungen. Aus dem Rucksack wurden eine Taschenlampe und ein Telefon im Wert von ca. 700 Euro gestohlen. Beides warf der 28-Jährige in ein Gebüsch, was aber auch von Zeugen beobachtet werden konnte.

Bei der Durchsuchung seiner Taschen fanden die Polizisten noch weitere vier Mobiltelefone, einen MP3-Player, ein Navigationsgerät und eine Bankkarte. Diese Gegenstände stammen offensichtlich aus anderen Straftaten. Da weitere Ermittlungen ergaben, dass der Tatverdächtige zurzeit wohnungslos ist, wurde er festgenommen und ins Polizeigewahrsam gefahren. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und prüft ob Haftgründe, die eine Untersuchungshaft rechtfertigen, vorliegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: