Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

24.03.2014 – 10:52

Polizei Bonn

POL-BN: Einbruch und Einbruchsversuch in Bonn-Duisdorf - Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Hinweise

POL-BN: Einbruch und Einbruchsversuch in Bonn-Duisdorf - Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Hinweise
  • Bild-Infos
  • Download

Bonn (ots)

Die Bonner Kriminalpolizei ermittelt zu einem Einbruch und einem Einbruchsversuch am Wochenende in Bonn-Duisdorf.

Zwischen Donnerstagvormittag und Sonntagabend brachen noch unbekannte Täter in einem Mehrfamilienhaus auf dem Schieffelingsweg die Tür zu einer Wohnung auf. Sie durchsuchten die Zimmer nach Wertsachen und erbeuteten Bargeld und Unterhaltungselektronik.

Gescheitert sind Einbrecher zwischen Samstag- und Sonntagnachmittag bei ihrem Versuch, an einem Mehrfamilienhaus auf der Rochusstraße eine Balkontür aufzuhebeln. Die Tür hielt stand, die Täter gelangten nicht ins Haus.

Die Bonner Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen. Wer im Tatzeitraum in den benannten Wohngebieten verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/150 beim Kriminalkommissariat 34 zu melden.

Generell appelliert die Bonner Polizei: Schützen Sie sich vor Wohnungseinbruch!

   - Sorgen Sie für einen optimalen Einbruchschutz an Fenstern und 
     Türen. Nutzen sie konsequent alle vorhandenen 
     Sicherungsmöglichkeiten auch bei kurzfristiger Abwesenheit. 
   - Dunkle Häuser und Wohnungen "verraten" einem potentiellen 
     Einbrecher: Hier ist niemand zuhause! Hinterlassen sie bei 
     Abwesenheit ein belebtes Bild, zum Beispiel durch 
     eingeschaltetes Licht. 
   - Nutzen Sie die kostenlosen Beratungsangebote der Bonner Polizei 
     unter der Servicenummer der Kriminalprävention, Tel. 
     0228/15-7676. 
   - Rufen Sie bei verdächtigen Wahrnehmungen umgehend den Notruf 110
     an! 

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung