Polizei Bonn

POL-BN: Zu unserem Foto: Sichergestellter Schmuck konnte noch nicht zugeordnet werden - Kriminalpolizei bittet weiterhin um Hinweise zum Eigentümer

Sichergestellter Schmuck

Bonn (ots) - Weiterhin bittet die Bonner Kriminalpolizei um Hinweise zu mehreren sichergestellten Schmuckstücken.

Wie bereits berichtet (siehe hierzu bitte unsere Pressemeldung vom 18.09.2013) hatte eine Passantin am 12.09.2013 in der Polhausenstraße in Bornheim mehrere Schmuckstücke aufgefunden und der Polizei übergeben.

Die Ermittler des Kriminalkommissariates 34 gehen davon aus, dass der Schmuck aus Einbruchsdiebstählen stammen könnte. Bis heute konnten die Armbänder und Ringe, eine Halskette und eine Brosche keinem Eigentümer zugeordnet werden.

Erneut wenden sich die Einbruchsermittler daher mit einem Foto der sichergestellten Schmuckstücke, die zum Teil sehr markant sind, an die Öffentlichkeit.

Sie fragen:

   - Wem gehört der hier gezeigte Schmuck?
   - Wo wurden diese Schmuckstücke möglicherweise entwendet? 

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 34 unter der Telefonnummer 0228 / 15-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: