Polizei Bonn

POL-BN: Polizei eilte 26-Jähriger zur Hilfe - Lebensgefährte verletzte Polizeibeamten durch Kopfstoß

Bonn (ots) - Polizei eilte 26-Jähriger zur Hilfe - Lebensgefährte verletzte Polizeibeamten durch Kopfstoß

In der Nacht zum Sonntag (02.03.2014, 03.10 Uhr) eilten mehrere Polizeistreifen einer 26 -jährigen Frau in Bonn zur Hilfe, die von ihrem Lebensgefährten geschlagen worden sein soll. Bei Eintreffen an der Wohnung ging der aggressive und augenscheinlich stark alkoholisierte 34-Jährige auf die Beamten zu, bedrohte sie und verletzte einen Beamten durch einen Kopfstoß. Trotz erheblicher Gegenwehr wurde er überwältigt, mit Handschellen gefesselt und zur City-Wache an der Bornheimer Straße gebracht. Im Rahmen des eingeleiteten Strafverfahrens wegen Körperverletzung und Widerstandes wurde ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen und eine Verletzung an einer Hand versorgt. Unterdessen musste der verletzte Polizeibeamte in einem Krankenhaus ambulant versorgt werden. Gegen den 34-Jährigen sprachen die Beamten ein 10-tägiges Wohnungsbetretungsverbot aus. Die 26-Jährige wurde auf bestehende Hilfsangebote hingewiesen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: