Polizei Bonn

POL-BN: Ins Schleudern geraten - 20-jähriger verursachte schweren Verkehrsunfall in Wachtberg-Arzdorf

Bonn (ots) - Glück im Unglück hatte ein 20-jähriger Autofahrer am Samstagvormittag in Wachtberg. ++ Er befuhr mit seinem Fahrzeug die Alte Landstraße aus Richtung Wachtberg-Berkum kommend in Fahrtrichtung Wachtberg-Arzdorf. ++ Kurz vor dem Ortseingang Arzdorf, in einer langgezogenen Rechtskurve verlor er plötzlich aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts auf den Grünstreifen, prallte gegen die dort befindliche Leitplanke, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend auf der Gegenfahrbahn zum stehen. ++ Glücklicherweise herrschte zum Unfallzeitpunkt wenig Verkehr, so dass kein anderer Verkehrsteilnehmer durch den Unfall gefährdet oder verletzt wurde. Der Unglücksfahrer konnte auch unverletzt seinem Fahrzeug entsteigen. ++ Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von 3.000,-- EUR ++ Die weiteren Ermittlungen zu diesem Verkehrsunfall hat das zuständige Verkehrskommissariat übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Leitstelle
Telefon: 0228 - 153010
Fax: 0228-151219
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: