Polizei Bonn

POL-BN: Köperverletzungsdelikt in Königswinter-Thomasberg
18-Jähriger nach Streit mit Messer verletzt
Polizei ermittelt Tatverdächtigen

Bonn (ots) - Köperverletzungsdelikt in Königswinter-Thomasberg / 18-Jähriger nach Streit mit Messer verletzt / Polizei ermittelt Tatverdächtigen

Zwei Stichverletzungen im Beinbereich erlitt ein 18-Jähriger nach einem Streitgeschehen mit einer ihm bekannten Person in Königswinter-Thomasberg. Der 18-Jährige war am 27.02.2014, gegen 21.10 Uhr, von Passanten verletzt im Bereich des Auelweges aufgefunden wurden. Nach erfolgter Erstversorgung durch die alarmierten Rettungskräfte wurde der Verletzte zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die alarmierten Polizeikräfte stellten vor Ort ein Messer sicher, bei dem es sich möglicherweise um die Tatwaffe handelt. Im Zuge der weitergehenden Recherchen ermittelte das Kriminalkommissariat 11 der Bonner Polizei den mutmaßlichen Tatverdächtigen, einen 25-jährigen Bekannten des 18-Jährigen. Nach dem aktuellen Sachstand private Streitigkeiten als Hintergrund für die Tat anzunehmen. Die weitergehenden Ermittlungen wegen des Verdachts der "Gefährlichen Körperverletzung" dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: