Polizei Bonn

POL-BN: Einbruch und Einbruchsversuch in Bonn-Tannenbusch - Ermittler bitten um Hinweise - Polizei gibt Hinweise zum Einbruchschutz, auch an den kommenden Karnevalstagen

POL-BN: Einbruch und Einbruchsversuch in Bonn-Tannenbusch - Ermittler bitten um Hinweise - Polizei gibt Hinweise zum Einbruchschutz, auch an den kommenden Karnevalstagen
Riegel vor!

Bonn (ots) - Die Bonner Polizei ermittelt nach einem Einbruch und einem Einbruchsversuch in Bonn-Tannenbusch. Beide Straftaten wurden der Polizei am Dienstag gemeldet.

So hebelten noch unbekannte Täter zwischen 16:10 Uhr und 17:40 Uhr in einem Mehrfamilienhaus auf der Liegnitzer Straße die Tür zu einer Wohnung auf. Sie durchsuchten die Zimmer nach Wertsachen und erbeuteten Schmuck.

In einem Wohnhaus auf der Oppelner Straße versuchten Einbrecher in den zurückliegenden Tagen ebenfalls eine Wohnungstür aufzuhebeln. Sie scheiterten jedoch, die Tür hielt stand.

Nach der jeweiligen Tatortaufnahme übernahm das Kriminalkommissariat 34 die weiteren Ermittlungen. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen, die mit den geschilderten Taten in Zusammenhang stehen könnten, nehmen die Einbruchsermittler unter der Rufnummer 0228/150 entgegen.

Generell appelliert die Bonner Polizei : Schützen Sie sich vor Wohnungseinbruch!

Auch die kommenden Karnevalstage fallen noch in die sogenannte "dunkle Jahreszeit", in der insgesamt vermehrt mit Wohnungseinbrüchen zu rechnen ist. Daher rät die Bonner Polizei:

   - Sorgen Sie für einen optimalen Einbruchschutz an Fenstern und 
     Türen. Nutzen sie konsequent alle vorhandenen 
     Sicherungsmöglichkeiten auch bei kurzfristiger Abwesenheit. 
   - Dunkle Häuser und Wohnungen "verraten" einem potentiellen 
     Einbrecher: Hier ist niemand zuhause! Hinterlassen sie bei 
     Abwesenheit ein belebtes Bild, zum Beispiel durch 
     eingeschaltetes Licht. 
   - Nutzen Sie die kostenlosen Beratungsangebote der Bonner Polizei 
     unter der Servicenummer der Kriminalprävention, Tel. 
     0228/15-7676. 

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: