Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

20.02.2014 – 10:59

Polizei Bonn

POL-BN: Einbrecher suchten zwei Geschäfte und eine Schule in Bad Godesberg auf - Derzeit liegen keine Täterhinweise vor

Bonn (ots)

Zu zwei Einbrüchen und einem Einbruchsversuch in Geschäfte und einer Schule kam es in Bad Godesberg in der Zeit von Dienstag, dem 18.02.2014 / 18.35 Uhr bis Mittwoch, 19.02.2014 / 08.30 Uhr. In zwei Fällen haben unbekannte Täter Türen oder Fenster aufgehebelt, in einem Fall scheiterte das gewaltsame Eindringen.

In der Gotenstraße suchten unbekannte Täter eine Schule auf. Es besteht die Möglichkeit, dass die Eindringlinge während einer Eltersprechstunde in die Schule gingen und sich dort versteckten. Nach Beendigung des Elternabends haben die Tatverdächtigen mehrere Türen aufgehebelt und die Räume durchsucht. Über Diebesgut können zurzeit noch keine Angaben gemacht werden. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro.

Unbekannte Täter haben im Tatzeitraum ein Fenster im Eingangsbereich eines Geschäfts in der Alten Bahnhofstraße mit einem Werkzeug aufgehebelt und konnten so in den weitläufigen, über zwei Etagen verlaufenden Geschäftsbereich, gelangen. Der Einstieg in das Geschäft verlief über einen Eingang in der Straße Hubertinumshof. Schubladen und Schränke sind durchsucht worden. Es wurde Bargeld entwendet. Der Sachschaden beträgt mehrer hundert Euro.

Am Kurpark suchten unbekannte Tatverdächtige ein weiteres Geschäft auf. Sie versuchten gewaltsam die Eingangstür zu öffnen, was ihnen misslang. Auch in diesem Fall liegen keine Täterhinweise vor. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Ob zwischen den geschilderten Taten ein Zusammenhang oder es sich um Einzeltaten handelt, wird von den Ermittlern geprüft.

Die Kriminalpolizei hat vorhandene Spuren gesichert und bittet um mögliche Zeugenhinweise. "Wer hat im besagten Tatzeitraum in der Gotenstraße, der Alten Bahnhofstraße bzw. Hubertinumshof und Am Kurpark verdächtige Beobachtungen gemacht und kann dies den Ermittlern mitteilen?" Die Polizei ist erreichbar unter der Telefonnummer 0228/15-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung