Polizei Bonn

POL-BN: Einbrüche in zwei Häuser in Bonn-Ippendorf - Ermttler bitten um Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen

Riegel vor!

Bonn (ots) - Am Montag brachen noch unbekannte Täter in zwei Häuser auf dem Gerhard-Krause-Weg in Bonn-Ippendorf ein.

Zwischen 17:05 Uhr und 19:30 Uhr hebelten Einbrecher an einem Einfamilienhaus ein Fenster auf. Sie durchsuchten die Räume und entwendeten Schmuck, Bargeld und Werkzeug.

An einem benachbarten Haus brachen die Täter im Zeitraum von 15:30 Uhr bis 22:30 Uhr die Terrassentür auf. Sie erbeuteten unter anderem Bargeld.

Polizeibeamte nahmen die beiden Tatorte auf und sicherten Spuren. Die zuständigen Einbruchsermittler des Kriminalkommissariates 34 fragen:

Wer kann Angaben zu den geschilderten Einbrüchen machen? Wem sind am Montag auf dem Gerhard-Krause-Weg oder in den umliegenden Straßen verdächtige Personen oder verdächtige Fahrzeuge aufgefallen?

Hinweise bitte an die Bonner Polizei unter der Rufnummer 0228/150.

Generell appelliert die Bonner Polizei zum Schutz vor Wohnungseinbruch:

   - Rufen Sie bei verdächtigen Wahrnehmungen den Notruf 110 an! 
   - Sorgen Sie für einen optimalen Einbruchschutz an Fenstern und 
     Türen. Nutzen sie konsequent alle vorhandenen 
     Sicherungsmöglichkeiten auch bei kurzfristiger Abwesenheit. 
   - Dunkle Häuser und Wohnungen "verraten" einem potentiellen 
     Einbrecher: Hier ist niemand zuhause! Hinterlassen sie bei 
     Abwesenheit ein belebtes Bild, zum Beispiel durch 
     eingeschaltetes Licht. 
   - Nutzen Sie die kostenlosen Beratungsangebote der Bonner Polizei 
     unter der Servicenummer der Kriminalprävention, Tel. 
     0228/15-7676. 

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: