Polizei Bonn

POL-BN: Einbrüche in Meckenheim
Kriminalpolizei ermittelt

Bonn (ots) - Bargeld und Schmuck erbeuteten Unbekannten bei einem Einbruch in am vergangenen Freitag in Meckenheim. In der Zeit von 16.15 Uhr bis 21.40 Uhr hatten die Unbekannten die Terrassentüre eines Einfamilienhauses an dem Baumschulenweg aufgebrochen und anschließend das Gebäude durchsucht. Mit Schmuck und Bargeld verließen sie anschließend den Tatort. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Die Ermittler des Kriminalkommissariats 34 haben die Ermittlungen aufgenommen.

Der Anruf eines aufmerksamen Zeugen rief in der Nacht zu Samstag die Polizei auf den Plan. Der Mann hatte gegen 00.20 Uhr verdächtige Geräusche auf einem Grundstück eines Einfamilienhauses an der Heerstraße gehört. Via Notruf 110 informierte er sofort die Polizei. Eine Polizeistreife stellte kurze Zeit später an der Eingangstüre des Einfamilienhauses frische Aufbruchsspuren fest. Tatverdächtige konnten auch im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Die Ermittlungen dauern an.

Am Sonntag, 02.02.2014, erhielt die Polizei Kenntnis von einem versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus in Meckenheim-Lüftelberg. Unbekannte hatten dort in der Zeit von Freitag bis Sonntag ein Loch in einen Gartenzaun geschnitten, um sich vermutlich so Zutritt zum Gartengrundstück zu verschaffen. Gestern wurde bekannt, dass am Freitagabend zwei verdächtige Männer, die Kapuzenpullover trugen, beobachtet worden waren. Die Polizei appelliert deshalb erneut, bei verdächtigen Wahrnehmungen sofort den Notruf 110 zu wählen.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nehmen die Ermittler des Kriminalkommissariats 34 unter der Rufnummer 0228 / 150 entgegen

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: