Polizei Bonn

POL-BN: Festnahme wegen Diebstahl von 20 Euro und Bedrohung mit einem Schraubenzieher in der Bonner Innenstadt

Bonn (ots) - Am Dienstag, dem 21.01.2014 gegen 18.00 Uhr, entriss ein 30-jähriger Mann einer Frau in der Maximilianstraße Bonn einen 20-Euro-Schein. Er flüchtete zunächst, konnte jedoch durch die Frau und ihrem Mann am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) festgehalten werden und den Polizisten der Wache GABI übergeben werden.

Gegen 18.00 Uhr fuhr die 28-jährige Bonnerin mit der Rolltreppe vom Bonner Loch aus hoch in Richtung ZOB. Als sie oben angekommen war wollte sie einen 20-Euro-Schein in ihrer Geldbörse verstauen. In diesem Moment kam ein Mann auf sie zu, entriss ihr den Geldschein und rannte über die Maximilianstraße in Richtung Poststraße davon. Die 28-Jährige lief hinterher und rief ihren Mann an, der sich am Busbahnhof aufhielt. Der Ehemann (36 Jahre alt) rannte dem Tatverdächtigen weiter hinterher und konnte ihn auf der Maximilianstraße festhalten. Der Dieb nahm einen großen Schraubendreher aus seiner Hosentasche und bedrohte den Ehemann damit. Trotz der Bedrohung überwältigte der Mann den 30-jährigen Tatverdächtigen und brachte ihn zusammen mit seiner Frau zur Polizeiwache GABI.

Die Polizisten überprüften den Mann und stellten fest, dass er keine Meldeanschrift vorweisen konnte und das Bild in einem vorläufigen Ausweis eine andere Person darstellte. Wegen Bedrohung und Diebstahl wurde er festgenommen und ins Polizeigewahrsam gefahren. Die Ermittlungen dauern zurzeit noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: