Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Zentrale Polizeidirektion Osnabrück mehr verpassen.

27.10.2014 – 15:26

Zentrale Polizeidirektion Osnabrück

ZPD-OS: Verstärkung für die Bereitschaftspolizei in Osnabrück: Polizeipräsident der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen begrüßt Neuzugänge

ZPD-OS: Verstärkung für die Bereitschaftspolizei in Osnabrück:
Polizeipräsident der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen begrüßt Neuzugänge
  • Bild-Infos
  • Download

Osnabrück (ots)

Der Polizeipräsident der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen (ZPD), Uwe Lührig, hat heute 33 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Bereitschaftspolizei Osnabrück begrüßt. Die frischgebackenen Absolventen des Bachelor-Studienjahrganges 05/2011 der Polizeiakademie Niedersachsen werden zukünftig in der 7. Bereitschaftspolizeihundertschaft (BPH) Dienst versehen und sich intensiv in die Arbeitsbereiche der Einheit einbringen.

"Herzlich willkommen in der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen. Ich freue mich, Sie nach Ihrem erfolgreichen Studium in der Behörde als neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begrüßen zu können", sagte der Präsident in seinen einführenden Worten. "Nach drei Jahren Studium können Sie nun Erlerntes in der polizeilichen Praxis umsetzen. Insbesondere in der Bereitschaftspolizei werden Sie dabei ein breites Einsatzspektrum erfahren - wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen."

Die Osnabrücker Bereitschaftspolizeihundertschaft bewältigt geschlossene Einsätze hauptsächlich in Niedersachsen, aber auch bundesländerübergreifend. Darüber hinaus unterstützt sie die Polizeidirektion Osnabrück durch verschiedene Projekte bei der Verkehrssicherheitsarbeit und der Bekämpfung von Kriminalitätsbrennpunkten. Derzeit laufen verschiedene Projekte in der Polizeiinspektion Osnabrück, unter anderem "Matze und die gelben Füße" (Grundschulprojekt), "TaDi - Taschen- und Trickdiebstähle", "Jugendschutz" (Spielhallenkontrollen), "Bereitschaftsgruppe Innenstadt" (Fußstreife im Stadtgebiet Osnabrück), und "Zweirad" (Verkehrskontrollen und Beratungsgespräche). Im Umland unterstützt die Hundertschaft die örtlichen Polizeidienststellen beispielsweise bei der Schwerlastüberwachung auf der Bundesautobahn und bei der Durchführung von Maßnahmen zur Steigerung der Verkehrssicherheit./hof

Rückfragen bitte an:

Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karsten Wolff
Telefon: 0511/9695-1004
E-Mail: pressestelle@zpd.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Zentrale Polizeidirektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell