PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Zentrale Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

02.05.2017 – 10:00

Zentrale Polizeidirektion Hannover

ZPD-H: Einladung! Geeignet für Foto- und Filmaufnehmen Fußball-Länderspiel Deutschland gegen Frankreich am 4. Mai 2017 in Hannover

Ein Dokument

Hannover (ots)

Im Rahmen eines Freundschaftsspiels treffen am kommenden Donnerstag (4. Mai 2017) die Polizeiauswahlmannschaften Deutschlands und Frankreichs in Hannover aufeinander. Anpfiff des Fußballspiel ist um 15.30 Uhr im 96 - Das Stadion (ehemals Eilenriedestadion) an der Clausewitzstraße 4. Bereits jetzt haben sich zahlreiche Gäste aus Politik, Sport und Polizei angekündigt, darunter Hannover 96-Präsident Martin Kind und Innenstaatssekretär Stephan Manke.

Hintergrund des Länderspiels: Auf Wunsch des Bundesministeriums des Innern (BMI) sollen internationale Kontakte auf allen Ebenen ausgebaut und gefestigt werden. Das Deutsche Polizeisportkuratorium (DPSK) kommt durch ausgewählte Aktivitäten und Begegnungen dem Ansinnen des BMI nach.

Vor diesem Hintergrund und zur Vorbereitung auf die 17. Europäische Polizeimeisterschaft im Fußball 2018 in Prag ist Hannover als Testspielort ausgewählt worden.

Freundschaftsspiele der Polizeiauswahlmannschaften beider Länder haben mittlerweile eine Tradition. Sie sind sichtbarer Ausdruck der langjährigen Freundschaft zwischen Frankreich und Deutschland und dokumentieren darüber hinaus die hervorragende Verbindung zwischen den nationalen Polizeisportverbänden.

Vom Fachwart Fußball im DPSK, Polizeihauptkommissar Holger Schwabe (Polizeiinspektion West in der Polizeidirektion Hannover) wurden 18 Spieler aus den verschiedenen Bundesländern sowie des Bundes für diesen Test nominiert. Ein Großteil der Spieler "kickt" in der 3. oder 4. Liga. Einige Spieler verfügen zudem auch über 2. Liga-Erfahrung. Aus Niedersachsen wird Polizeikommissar Stefan Wolk (PD Lüneburg/aktiv beim Lüneburger SK) in den deutschen Nationalfarben auflaufen.

Das Spiel wird von einem Team um Zweitligaschiedsrichterin Bibiana Steinhaus geleitet. Das Bundespolizeiorchester Hannover intoniert zuvor die Nationalhymnen.

Zuschauer sind herzlich willkommen! Der Eintritt ist frei./wo

Hintergrund zum DPSK:

www.dpsk.de

Niedersachsen hat für die Jahre 2017 bis 2018 den Vorsitz des DPSK übernommen. Aktueller Vorsitzender des Gremiums ist Polizeivizepräsident Jörg Müller (PD Hannover). Die Geschäftsstelle befindet sich in der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen.

Rückfragen bitte an:

Zentrale Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Karsten Wolff
Telefon: 0511/9695-1004
Mobil: 0178/4553334
E-Mail an pressestelle@zpd.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Zentrale Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Hannover
Weitere Storys aus Hannover