Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Fahndung mit Phantombild nach Übergriff auf junge Radfahrerin Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12..1.2019, 10:46 Uhr

Warendorf (ots) - Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht ...

POL-ME: Geldautomatensprengung in Ratingen: Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1901082

Mettmann (ots) - Am noch nächtlichen Freitagmorgen (18. Januar 2019) haben bislang unbekannte Täter einen ...

POL-LB: Öffentlichkeitsfahndung nach 51 Jahre alter Vermisster aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg / Stuttgart: 51-Jährige aus Ludwigsburg vermisst Seit 12. Januar wird die ...

24.05.2018 – 08:50

Feuerwehr Ratingen

FW Ratingen: Gebäude brennt in voller Ausdehnung - Feuerwehr stundenlang im Einsatz (bebildert)

  • Bild-Infos
  • Download

Ratingen (ots)

Ratingen-Hösel, Hugo-Henkel-Straße,22:30 Uhr, 23.05.18

In den späten Abendstunden wurde die Feuerwehr Ratingen zu einem Brand in einem Gebäude in Ratingen-Hösel alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einheiten standen bereits mehrere Räume und der Dachstuhl einer leerstehenden Villa im Vollbrand.

Durch den Einsatzleiter wurde daraufhin die Alarmstufe erhöht und umgehend die Brandbekämpfung eingeleitet. Da es sich um ein unbewohntes, verfallenes Objekt handelte, wurden im ersten Angriff keine Feuerwehrangehörigen in das brennende Gebäude geschickt. Alle Löschmaßnahmen wurden von außen durchgeführt. Erst als die Flammen soweit bekämpft und die Einsatzstelle übersichtlicher war, begann man mit Nachlöscharbeiten im Innenangriff. Bis zum Morgen blieb eine Brandwache an der Einsatzstelle. Insgesamt wurden vier Löschrohre, teilweise unter Atemschutz eingesetzt.

Ein Feuerwehrmann musste während der Löscharbeiten mit Kreislaufproblemen in ein Krankenhaus eingeliefert werden, konnte dieses aber inzwischen wieder verlassen.

Die Brandursache wird von der Polizei ermittelt.

Im Einsatz waren Einheiten der Berufsfeuerwehr Ratingen, der Standorte Hösel, Eggerscheidt, Mitte, Lintorf und aus Breitscheid. Ein Notarzt kam aus Velbert an die Einsatzstelle. (J. Neumann)

Fotos: Feuerwehr Ratingen

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Jan Neumann
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102-55037905
E-Mail: jan-hendrik.neumann@ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de

Original-Content von: Feuerwehr Ratingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Ratingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung