Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

12.02.2018 – 13:33

Feuerwehr Ratingen

FW Ratingen: Rosenmontagszug in Ratingen 2018

Ratingen (ots)

Ratingen, Stadtgebiet, 13:30 Uhr, 12.02.2018

Viele Jecken feierten in Ratingen beim Rosenmontagszug ihren Karneval. Insgesamt verlief der Rosenmontagszug in Ratingen ruhig und ohne größeren Zwischenfälle. Das Notfallmanagment mit Vertretern aus dem Veranstalter, der Polizei, dem Ordnungsamt, dem Technischen Hilfswerk und der Feuerwehr konnten um 13:30 Uhr eine positve Bilanz ziehen. Die Polizei zählte entlang der Zugstrecke ca. 20.000 bis 23.000 begeisterte Jecken.

Auf der Zugstrecke mussten fünfzehn PKWs abgeschleppt werden. Die Einsatzleitung der Hilfsorgansisationen (JUH, DRK, MHD) und der Feuerwehr, die beide in der Musikschule, Poststraße, untergebracht waren, hatten insgesamt 10 sanitätsdienstliche Hilfeleistungen (2017 vier) durchzuführen, wovon ein Patient in das St. Marienkrankenhaus Ratingen transportiert werden musste (2017 zwei).

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Joachim Herbrand
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102/5509370
E-Mail: joachim.herbrand@ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de

Original-Content von: Feuerwehr Ratingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Ratingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung