Feuerwehr Ratingen

FW Ratingen: Bilanz der Feuerwehr Ratingen - Sturmtief "Friederike"

Einsatz Person unter Baum
Einsatz Person unter Baum

Ratingen (ots) - Ratingen, Stadtgebiet, 18.01.18

Bis zum jetzigen Zeitpunkt musste die Feuerwehr Ratingen neben dem Tagesgeschäft bis 17:30 Uhr 83 sturmbedingte Einsätze fahren. Der größte Teil der Einsätze betraf umgestürzte Bäume oder Bäume die drohten umzufallen und Bauteile, die der Sturm gelöst hatte.

Herausragende Einsätze waren der Einsatz in Ratingen-Lintorf, bei dem eine Passantin von einem umstürzenden Baum verletzt wurde. Sie war bei Eintreffen der Feuerwehr bereits befreit, wurde von Notarzt und Rettungsdienst versorgt und dann in die BGU Duisburg gebracht.

Bei mehreren Einsätzen wurden Häuser durch umstürzende Bäume beschädigt. In einem Fall fiel ein Baum auf einen Gastank, der glücklicherweise dicht blieb.

Derzeit laufen noch zwei Einsätze, einer an der Straße Bergerschule. Hier muss ein riesiger Nadelbaum, der auf ein Hausdach gefallen ist, Stück für Stück abgetragen und beseitigt werden.

Im Angertal an der Kickenau versperren große, umgestürzte Buchen den Weg. Hier sind ebenfalls starke Einheiten der Feuerwehr tätig, um die Zuwegungen zu den Anliegern frei zuschneiden.

Die Feuerwehr Ratingen, die auf ihrer Facebookseite einen Liveticker betrieb, war mit Unterstützung des Gartenamtes und dem Bauhof mit ca. 165 Einsatzkräften mit der Schadensbeseitigung beschäftigt. Neben der Berufsfeuerwehr waren fast alle Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz. (J. Neumann)

Fotos: Feuerwehr Ratingen

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Jan Neumann
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102-55037905
E-Mail: jan-hendrik.neumann@ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de

Original-Content von: Feuerwehr Ratingen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
10 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Ratingen

Das könnte Sie auch interessieren: