Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

LKA-BW: Bundesweite Durchsuchungen bei mutmaßlichen Mitgliedern der Gruppierung "National Socialist Knights of the Ku-Klux-Klan Deutschland"

Stuttgart (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Stuttgart und Landeskriminalamt ...

03.01.2018 – 11:53

Feuerwehr Ratingen

FW Ratingen: Sturmtief "Burglinde" bringt Arbeit für die Feuerwehr Ratingen

  • Bild-Infos
  • Download

Ratingen (ots)

In den frühen Morgenstunden waren die Auswirkungen des Sturmtiefs "Burglinde" auch in Ratingen deutlich zu spüren. Die Feuerwehr Ratingen hat seit ca. 6:00 Uhr bis zum aktuellen Zeitpunkt mit Ehren- und Hauptamt 15 sturmbedingte Einsätze abgewickelt. Neben umgestürzten Bäumen und Ästen, die aus der Höhe herabzufallen drohten, waren zwei Wassereinsätze sowie ein Einsatz mit losen Photovoltaikteilen auf einem Dach zu bearbeiten. Aktuell arbeitet die Feuerwehr Ratingen noch an einer Einsatzstelle im Bereich Lintorfer Markt in Ratingen Lintorf, hier ist ein Baum auf ein Haus gestürzt. Die Feuerwehr Ratingen wird an dieser Einsatzstelle von den Kollegen der Feuerwehr Düsseldorf mit einem Kranwagen sowie einem Privatunternehmen unterstützt. Der Baufachberater der Feuerwehr Ratingen ist ebenfalls Vorort. Sturmunabhängig rückte die Feuerwehr Ratingen zu einer Brandmeldeanlage in einer Flüchtlingsunterkunft sowie zu einem Absicherungseinsatz für den Rettungsdienst auf die BAB aus. Die Feuerwehr Ratingen war mit der Berufsfeuerwehr sowie den Einheiten Mitte, Tiefenbroich, Lintorf, Breitscheid, Hösel und Homberg und dem Baufachberater im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Thomas Tremmel
Telefon: 02102-55037100
E-Mail: Thomas.Tremmel@ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de

Original-Content von: Feuerwehr Ratingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Ratingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Feuerwehr Ratingen