Feuerwehr Ratingen

FW Ratingen: Damm droht zu brechen - Feuerwehr und THW im Einsatz

Ratingen (ots) - Ratingen-Hösel, Am Tannenbaum, 17:16 Uhr, 18.12.17

Ein Regenrückhaltebecken an der Straße "Am Tannenbaum" in Ratingen-Hösel droht nach den starken Regenfällen der letzten Tag überzulaufen. Die Einsatzkräfte vor Ort gehen von einer derzeitigen Füllung von 25000m³ aus. Die Deichkrone des Rückhaltebeckens ist völlig durchweicht, der Abfluss in einen naheliegenden Bach ist zerstört. Das Begehen des Deiches ist aufgrund der instabilen Situation und der bereits umgestürzten und zu fallen drohenden Bäumen lebensgefährlich.

Sollte der Deich des Regenrückhaltebeckens brechen ergießen sich die Wassermassen in die tiefer gelegenen Häuser, sowie ein Gewerbegebiet. Die Feuerwehr und das Technische Hilfswerk die mit Kräften aus Ratingen und Heiligenhaus im Einsatz sind, versuchen mit Hochleistungspumpen den Wasserstand zu senken. Des Weiteren werden die Anlieger gewarnt und über die Bedrohung informiert.

Zur Zeit sind ca. 50 Einsatzkräfte vor Ort.

Wir berichten weiter!

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Jan Neumann
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102-55037905
E-Mail: jan-hendrik.neumann@ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de

Original-Content von: Feuerwehr Ratingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Ratingen

Das könnte Sie auch interessieren: