Feuerwehr Ratingen

FW Ratingen: Aufmerksame Nachbarin alarmiert die Feuerwehr und weitere Einsätze für die Feuerwehr

Ratingen (ots) - Gleich mehrmals wurde die Feuerwehr Ratingen zum Wochenbeginn zu Einsatzstellen gerufen.

Am Vormittag rückte die Feuerwehr zusammen mit den Stadtwerken zu einem gemeldeten Gasgeruch aus. Die früh an der Einsatzstelle eingetroffenen Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten die Einsatzstelle nach kurzer Zeit an die nachfolgend eingetroffenen Mitarbeiter der Stadtwerke übergeben. Die Messungen der Feuerwehr hatten, vielleicht auch wegen der gründlichen Querlüftung durch den Hauseigentümer, keine gefährlichen Gaskonzentrationen im Gebäude nachgewiesen. Die Spezialisten der Stadtwerke konnten sich im weiteren Verlauf ungefährdet an der Einsatzstelle bewegen und mit hochempfindlichen Messgeräten auf die Suche nach einer mutmaßlichen Undichtigkeit begeben.

Am Nachmittag alarmierte ein Dachdeckerunternehmen die Feuerwehr nach Ratingen West. Bei Dacharbeiten fiel den Arbeitern eine plötzliche, starke Rauchentwicklung aus einem Abluftschacht auf. Die Einsatzkräfte erkundeten daraufhin alle an den Lüftungsschacht angeschlossenen Wohnungen auf einen möglichen Brand. An zwei Außenseiten bezogen zeitgleich Einsatzkräfte mit Drehleitern vorbereitend Stellung, um bei Bedarf frühzeitig, die im Inneren des Gebäudes vorgehenden Kollegen, von außen unterstützen zu können.

Am frühen Abend rückten die Einsatzkräfte dann schon wieder nach Ratingen West aus. Eine aufmerksame Nachbarin hatte in einem Hochhaus Brandgeruch aus einer benachbarten Wohnung im 8. Obergeschoss bemerkt. Als auf ihre eigenen Bemühungen niemand die betroffene Wohnungstüre öffnete, alarmierte sie daraufhin folgerichtig die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte wurden beim Eintreffen vor Ort vorbildlich durch die Anruferin eingewiesen und fanden in der verrauchten Wohnung ein angebranntes Essen, sowie in einem Nebenraum die Mieterin der betroffenen Wohnung vor. Das Schlimmeres verhindert werden konnte ist, mangels Rauchmelder, im vollem Umfang der aufmerksamen Nachbarin zu verdanken!

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Erik Heumann
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102/5509370
E-Mail: erik.heumann@ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de

Original-Content von: Feuerwehr Ratingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Ratingen

Das könnte Sie auch interessieren: