Feuerwehr Ratingen

FW Ratingen: Küchenbrand verletzt fünf Familienmitglieder leicht - Brand schnell unter Kontrolle

Ratingen (ots) - Ratingen-West, Magdeburger Straße, 18:09 Uhr, 19.10.2017

Bei einem Küchenbrand in Ratingen-West wurden am frühen Abend fünf Bewohner zum Glück nur leicht verletzt. Beim Zubereiten des Abendessens geriet das Essen auf der Herdplatte in Brand, das Feuer breitete sich schnell auf die Kücheneinrichtung aus. Brandrauch füllte die weiteren Räume der Wohnung.

Die umsichtig handelnden Mieter informierten nach dem Verlassen ihrer Wohnung auch die weiteren Hausbewohner, so dass beim Eintreffen der Feuerwehr alle Personen das Gebäude verlassen hatten.

Die fünfköpfige Familie aus der Brandwohnung wurde von Notarzt und Rettungsdienst versorgt, während die Feuerwehr den Brand schnell unter Kontrolle bringen konnte. Schwere Verletzungen blieben zum Glück aus, dennoch wurden drei Personen in ein Ratinger Krankenhaus transportiert. Nach der intensiven Belüftung des Gebäudes konnten die Bewohner in das Gebäude zurückkehren.

Die Feuerwehr weist darauf hin, dass schon wenige Atemzüge in giftigem Brandrauch lebensgefährlich sind! Unternehmen Sie im Brandfall keine eigenen Löschversuche, verlassen Sie den Brandraum und warnen Sie Ihre Mitbewohner!

Im Einsatz waren Kräfte der Berufsfeuerwehr, des Löschzugs Tiefenbroich der Feuerwehr Ratingen, des Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus sowie das Notarzteinsatzfahrzeug aus Ratingen und Kräfte der Polizei.

Zum Einsatz liegen keine Bilder vor.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Stefan Dahlmann
Telefon: 02102/55037777
E-Mail: stefan.dahlmann@ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de

Original-Content von: Feuerwehr Ratingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Ratingen

Das könnte Sie auch interessieren: