Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HST: 2. Ergänzung zur aktuellen Öffentlichkeitsfahndung nach dem Vermissten aus Bad Sülze

Bad Sülze (ots) - Die Suche nach dem vermissten 77-jährigen Siegfried Siems aus Bad Sülze wurde heute auch ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

12.08.2017 – 12:34

Feuerwehr Ratingen

FW Ratingen: Qualmende Diesellok

FW Ratingen: Qualmende Diesellok
  • Bild-Infos
  • Download

Ratingen (ots)

Ratingen, Angertal, Samstag 12.08.17, 09:11 Uhr

Die Feuerwehr Ratingen wurde am Samstagmorgen zu einer qualmenden Diesellok ins Angertal alarmiert. Der Güterzug hatte eine Länge von 340 Metern und stand zwischen dem Hölenderweg und dem Papiermühlenweg. Besonders schwierig war hier der lange Anmarschweg neben dem Gleisbett mit kompletter Schutzausrüstung und Feuerlöschern. Die qualmende Lok wurde durch einen Trupp mit Atemschutz kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass der Qualm durch einen Motorschaden an der Diesellok entstanden war. Für die Feuerwehr waren keine weiteren Maßnahmen erforderlich. Der Güterzug wurde mit einer Ersatzlok nach Wülfrath geschleppt. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Ratingen, die Löschzüge Ratingen-Mitte und Tiefenbroich der Freiwilligen Feuerwehr und der Rettungsdienst Ratingen /Heiligenhaus. (J.Jakobowski)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Jürgen Jakobowski
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102/5509370
E-Mail: juergen.jakobowski@ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de

Original-Content von: Feuerwehr Ratingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Ratingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung