Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Ratingen

14.03.2015 – 08:16

Feuerwehr Ratingen

FW Ratingen: Schwerer Verkehrsunfall im Kreisverkehr Rehhecke

Ratingen (ots)

Ratingen-Lintorf, Rehhecke, Verkehrsunfall, 14.03.2015, 01:50 Uhr

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurde am frühen Samstagmorgen der Rettungsdienst der Stadt Ratingen gerufen. Im Kreisverkehr Rehhecke/Speestraße kam es zu einem Auffahrunfall. Ein von der Krummenweger Straße kommender PKW fuhr vor dem Kreisverkehr einem weiteren PKW auf. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass der PKW auf die Mittelinsel geschleudert wurde und das verursachende Fahrzeug erst 15 Meter hinter dem Kreisverkehr zum stehen kam. Aufgrund der Verletzungen des Fahrers in dem PKW, der auf die Mittelinsel zum stehen kam, wurde für eine patientengerechte Rettung ein Rüstzug zur technischen Hilfeleistung der Feuerwehr Ratingen hinzualarmiert. Durch die alarmierte freiwillige Feuerwehreinheit des Löschzuges Lintorf wurde für einen ausreichend großen Zugang in das Fahrzeuginnere das Dach des PKWs mit schwerem hydraulischem Rettungsgerät abgetrennt und der Patient schonend aus seiner Zwangslage befreit. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst der Stadt Ratingen wurde der Patient in das berufsgenossenschaftliche Krankenhaus Duisburg transportiert.

Der Einsatz dauerte bis ca. 04:00 Uhr. Eingesetzt waren insgesamt 21 Einsatzkräfte der Feuerwehr Ratingen

Bilder folgen im laufe des Vormittags

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Joachim Herbrand
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102/5509370
E-Mail: joachim.herbrand@ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de

Original-Content von: Feuerwehr Ratingen, übermittelt durch news aktuell