Bundespolizeiinspektion Hannover

BPOL-H: Zeugenaufruf: Unbekannter Täter schlägt Syrer (16) in der S-Bahn bei Lehrte

Hannover (ots) - Ein bisher unbekannter Mann stieg am Donnerstag, gegen 13:30 Uhr, im Bahnhof Lehrte in die S-Bahn 7 in Richtung Hannover. Dabei stieß er einen vor ihm gehenden Jungen (16) in den Rücken. Anschließend im Zug schlug der Mann den Jungen aus Aleppo mehrfach grundlos mit der Faust an den Kopf. Ein Mitschüler des Jungen wolle schlichten und wurde ebenfalls geschlagen. Dann flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Der 16-Jährige erstattete in Hannover Anzeige bei der Bundespolizei.

Der Junge beschrieb den Schläger wie folgt: ungefähr 40 Jahre alt, 173 cm, normale Figur, Glatze, kein Bart, Schiebermütze, grauer Mantel und dazu eine grüne Umhängetasche.

Der 16-Jährige erlitt eine Risswunde am Ohr und eine Prellung an der Stirn. Die Bundespolizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Hinweise zum Täter oder zur Tathandlung bitte an die Bundespolizei: 0511 30365 0.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hannover
Martin Ackert
Telefon: 0511 123848-1030 o. Mobil 0162 4829764
E-Mail: martin.ackert@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: