Bundespolizeiinspektion Hannover

BPOL-H: Seniorin zur Strafvollstreckung wegen Totschlags verhaftet

Hannover (ots) - Eine 77-jährige Seniorin wurde gestern Mittag von Bundespolizisten im Hauptbahnhof Hannover verhaftet. Die Frau war zur Strafvollstreckung wegen Totschlags im Fahndungssystem ausgeschrieben.

Bundespolizisten wurden durch einen Bürgerhinweis auf die polnische Staatsangehörige aufmerksam. Sie hatte sich im Bereich der Geldautomaten am Ausgang Raschplatz verdächtig verhalten. Im Rahmen der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass die Seniorin zur Verbüßung einer Restfreiheitsstrafe von 1.704 Tagen zur Verhaftung ausgeschrieben war. Das Landgericht Hannover hatte die Frau wegen eines Tötungsdelikts zu einer 10-jährigen Haftstrafe verurteilt.

Die Seniorin wurde in die Justizvollzugsanstalt nach Hildesheim gebracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hannover
Martin Ackert
Telefon: 0511 123848-1030 o. Mobil 0162 4829764
E-Mail: martin.ackert@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: