Bundespolizeiinspektion Hannover

BPOL-H: Abschlussmeldung: Bundespolizeieinsatz Bad Nenndorf ohne Vorkommnisse

Hannover (ots) - Zur Veranstaltung in Bad Nenndorf reisten 177 Teilnehmer des rechten Spektrums sowie 533 Gegendemonstranten mit der Bahn an. In der Anreisephase kamen noch mehrere hundert durchreisende Fußballfans hinzu, die im Streckenabschnitt Hannover - Haste dieselben Zugverbindungen nutzten.

"Durch die konsequente Trennung der unterschiedlichen Gruppen sowie das besonnene Verhalten der Veranstaltungsteilnehmer und Fußballfans sind kritische Zusammentreffen verhindert worden", so Polizeidirektor Peter Jördening, Einsatzleiter der Bundespolizei.

Auch in der Rückreisephase gab es keine nennenswerten Vorkommnisse. Die Bundespolizei war mit 510 Beamten von 7 bis 21 Uhr im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hannover
Martin Ackert
Telefon: 0511 123848-1030 o. Mobil 0162 4829764
E-Mail: martin.ackert@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: