Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg

BPOL-HH: Vorwurf der räuberischen Erpressung - Bundespolizei am Flughaben Hamburg nimmt 39-Jährigen fest

Hamburg (ots) - Am Samstag konnte die Bundespolizei am Flughafen Hamburg einen 39-jährigen türkischen Staatsangehörigen festnehmen. Das Amtsgericht Hamburg hatte gegen den Mann einen Untersuchungshaftbefehl erlassen.

Kurz nach 18:00 Uhr kontrollierten Bundespolizisten am Flughafen Hamburg Reisende, die mit einem Flug aus Antalya kamen. Zur Kontrolle stellte sich auch ein 39-jähriger Türke und legte den Beamten seinen gültigen Reisepass vor.

Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung stellten sie fest, dass gegen den Mann bereits seit 2007 ein Haftbefehl vorlag. Dem 39-Jährigen wird räuberische Erpressung vorgeworfen.

Noch am Abend wurde der Mann in die Untersuchungshaftanstalt verbracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg
Maik Lewerenz
Telefon: +49 40 500 27-104
Mobil: +49 172/4275608
E-Mail: maik.lewerenz@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: