Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg

BPOL-HH: Sachbeschädigung und Fahren ohne Fahrerlaubnis- Zwei Festnahmen durch die Bundespolizei am Flughafen Hamburg

Hamburg (ots) - Die Bundespolizei konnte heute am Flughafen Hamburg gleich zwei durch Staatsanwaltschaften gesuchte Männer festnehmen.

Heute Mittag erschien ein 25-jähriger britischer Staatsangehöriger mit einem Flug aus Manchester zur grenzpolizeilichen Einreisekontrolle. Als die Bundespolizisten seine Ausweisdokumente überprüften, stellten sie fest, dass der Mann seit Juli 2013 durch die Staatsanwaltschaft Heilbronn zur Festnahme ausgeschrieben war. Im April des vergangenen Jahres hatte das Amtsgericht Besigheim den 25-Jährigen wegen Sachbeschädigung zu 70 Tagessätzen à 15,00 Euro rechtskräftig verurteilt. Nach einigen Telefonaten konnte der Mann den noch offenen Betrag von 867,16 Euro inklusive Kosten aufbringen und damit die Ersatzfreiheitsstrafe von 53 Tagen abwenden. Am frühen Nachmittag konnte er seine Reise fortsetzen.

Am späten Nachmittag reiste ein 23-jähriger polnischer Staatsangehöriger von London nach Hamburg. Die grenzpolizeiliche Kontrolle durch die Bundespolizei ergab eine Ausschreibung zur Festnahme durch die Staatsanwaltschaft Hamburg vom Dezember 2013. Der Pole war durch das Amtsgericht Hamburg-Harburg im April letzten Jahres zu 40 Tagessätzen à 30,00 Euro verurteilt worden. Grund: Vorsätzliches Führen eines Kraftfahrzeuges in zwei Fällen. Der 23-Jährige konnte die 1200,00 Euro nicht unmittelbar zahlen. Etwa zwei Stunden später erschien sein Vater und beglich den offenen Betrag. Kurz darauf konnten Vater und Sohn die Bundespolizei am Flughafen Hamburg verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg
Maik Lewerenz
Telefon: +49 40 500 27-104
Mobil: +49 172/4275608
E-Mail: maik.lewerenz@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: