Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

07.01.2019 – 12:24

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl im Hauptbahnhof

BPOL-BadBentheim: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl im Hauptbahnhof
  • Bild-Infos
  • Download

Oldenburg (Oldb.) (ots)

Bundespolizisten haben Sonntagmorgen im Hauptbahnhof Oldenburg einen mit Haftbefehl gesuchten 35-Jährigen festgenommen. Der Mann muss für rund zwei Monate in Haft.

Bei einer Routinekontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft in Oldenburg mit Haftbefehl gesucht wird. Der 35-Jährige war wegen Verstoßes gegen das Gewaltschutzgesetz verurteilt worden.

Aus diesem Schuldspruch musste der Mann noch eine Restersatzfreiheitsstrafe von 58 Tagen verbüßen oder ersatzweise eine Geldstrafe von 1450,- Euro bezahlen.

Mit der Zahlung der Geldstrafe hätte der 35-jährige deutsche Staatsangehörige den Gefängnisaufenthalt noch abwenden können. Weil er die geforderte Summe aber nicht aufbringen konnte, wurde der Mann von den Bundespolizisten zur Verbüßung der dreimonatigen Haftstrafe in die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt gebracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 - 9054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell