Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

11.12.2017 – 15:28

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Mutmaßliche Taschendiebe mit zehn Mobiltelefonen erwischt
Verdächtige in Haft genommen

BPOL-BadBentheim: Mutmaßliche Taschendiebe mit zehn Mobiltelefonen erwischt / Verdächtige in Haft genommen
  • Bild-Infos
  • Download

Osnabrück / Bramsche / Münster (ots)

Sonntagmorgen bemerkte eine 20-Jährige im Hauptbahnhof Osnabrück, dass ihr beim Einstieg in eine NordWestBahn das Handy aus der Jackentasche entwendet wurde.

Während der Zugfahrt verständigte die junge Albanerin telefonisch die Polizei, weil die mutmaßlichen Täter ebenfalls in dem Zug mitfuhren. Beim Halt des Zuges in Bramsche wurden die beiden Verdächtigen im Alter von jeweils 22 Jahren dann durch eine Streife der Polizei in Bramsche überprüft.

Neben dem Handy der 20-jährigen Geschädigten wurden durch die Polizisten weitere neun Mobiltelefone entdeckt. Bei einem algerischen Staatsangehörigen wurden vier Smartphones und bei einem Tatverdächtigen mit marokkanischer Staatsangehörigkeit zwei Mobiltelefone gefunden. Zudem waren drei weitere Smartphones unter dem Sitzplatz der beiden Männer versteckt. Die beiden Tatverdächtigen wurden daraufhin festgenommen und der Bundespolizei in Osnabrück übergeben.

Nach bisherigen Ermittlungen der Bundespolizei wurden mindestens zwei der sichergestellten Handys im Raum Münster gestohlen. Die rechtmäßigen Eigentümer werden durch die Bundespolizei informiert. Außerdem stehen die beiden Männer unter Verdacht für weitere Taschendiebstähle in Frage zu kommen. Ob und welche der Mobiltelefone den beiden Verdächtigen gehören ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Die beiden 22-Jährigen wurde heute Nachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen das Duo. Im Anschluss wurden beide Männer von der Bundespolizei in die nächste Justizvollzugsanstalt gebracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 - 9054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung