Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim mehr verpassen.

04.09.2017 – 12:27

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Ohne Fahrerlaubnis und mit Haftbefehl gesucht

BAB 30 / Gildehaus (ots)

Sonntagnachmittag stellten Beamte des Zoll an der Anschlussstelle Gildehaus der Autobahn 30 zwei 20-jährige Russen fest, die offenbar unerlaubt aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist waren.

Zur Aufklärung des Sachverhalts wurden die beiden jungen Männer zuständigkeitshalber an die Bundespolizei übergeben. Bei der Überprüfung stellten die Bundespolizisten fest, dass der 20-jährige Fahrer des PKW nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und zudem per Haftbefehl gesucht wurde.

Der 20-Jährige war im April wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit zu einer Geldbuße von 160,- Euro verurteilt worden, die er aber nicht bezahlt hatte. Weil er auch der Aufforderung zum freiwilligen Antritt einer fünftägigen Ersatzfreiheitsstrafe nicht gefolgt war, wurde er jetzt per Haftbefehl gesucht.

Diesmal bezahlte er die Geldbuße sofort bei der Bundespolizei und ersparte sich damit den Gefängnisaufenthalt. Außerdem wurde ihm die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Zu dem Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz wurde gegen die beiden Männer ein gesondertes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 - 9054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell