Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

07.11.2016 – 15:37

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Bundespolizei erwischt Heroinschmuggler

Osnabrück / Bad Bentheim (ots)

Die Bundespolizei hat Samstagnachmittag einen Mann mit rund 28 Gramm Heroin gefasst. Der 35-Jährige wollte das Rauschgift in einem Zug nach Deutschland schmuggeln.

Im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung hatten die Beamten zunächst im Bahnhof Bad Bentheim einen international verkehrenden Reisezug von Amsterdam nach Berlin kontrolliert. Dabei entdeckten Sie in einem Versteck der Bordtoilette eine kleine Tüte, in der sich offenbar Rauschgift befand.

Eine Zivilstreife der Bundespolizei behielt darum das WC auf der weiteren Zugfahrt im Auge. Als ein 35-jähriger Mann die Drogen kurz dem Hauptbahnhof Osnabrück aus dem Versteck der Toilette holte, griffen die Beamten zu.

Insgesamt wurden rund 28 Gramm Heroin mit einem Straßenhandelspreis von ca. 1400,- Euro sowie 130 Gramm Streckmittel beschlagnahmt.

Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde eingeleitet. Da keine Haftgründe gegen den Mann vorlagen, wurde der 35-Jährige aus dem Harz folglich wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die abschließenden Ermittlungen werden vom Zollfahndungsamt Essen, am Dienstsitz in Nordhorn geführt.

Rückfragen bitte an:

Ralf Löning
Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 - 9054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell